Blue Avenue

Das zweite Album für CrossCut haben B.B. & The Blues Shacks im Frühjahr 2003 selbst produziert und damit wieder mehr Augenmerk auf die spielerische Seite der Band gelegt.
Die B.B.'s fegen im Studio los wie bei ihren besten Liveauftritten. Und damit's im Studio noch mehr Spaß macht, haben sie Freunde eingeladen, Organist Jürgen Magiera aus Berlin und Gitarrist Alex Schultz aus Los Angeles.
Alex liefert sich einige begeisternde “Duelle” mit Andreas. Die beiden verbreiten eine ungeheure Spiellaune.
Jürgen legt bei einigen Nummern den nötigen Sound-Teppich – und dann gibt es noch einen jungen Pianisten namens Dennis Koeckstadt, der festes Mitglied der Band geworden ist.
Dennis ging durch die ausgezeichnete Schule von Chris Rannenberg. Wenn es um Blues-Piano in Deutschland geht und darum, in einer Band zu bestehen, gibt es keinen besseren Lehrer. Dennis fügt sich nahtlos ein und bereichert den Sound der B.B.'s von Grund auf.
Wie schon üblic,h enthält der Aufenthalt auf der “Blue Avenue” fast ausschließlich eigene Stücke.
Überzeugender spielt derzeit kaum eine europäische Band den Blues. Herausragend!

Cool DrinksCool Drinks
Do To Me
Wait On Honey
Give And Take A Little
Worried Times
Beauty Parlor Gossip
Answer To TT Special
If That Ain't Love
Can't Hide Love
Good Night's Sleep
If You Don't Want Me
Mad Man Blues
We Got Things To Work Out
Rambling Kind
Someday You'll Want Me
Shipwrecked

lineup:
MICHAEL ARLT – vocals, harmonica
ANDREAS ARLT – guitar (left channel)
HENNING HAUERKEN – upright bass, backing vocals
ANDREAS BOCK – drums, backing vocals
DENNIS KOECKSTADT – piano

Special Guests:
ALEX SCHULTZ – guitar (right channel)
JÜRGEN MAGIERA – organ
PETER BEHNE, HELMUT MEYER, ACHIM MENNECKE – claps

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten